Aktuelles

Leistungsabzeichen THL

Bereits zum fünften Mal in Folge legten drei Gruppen der Feuerwehren Alkofen das Leistungsabzeichen Technische Hilfeleistung in den Stufen Bronze bis Gold/Grün ab. Das Leistungsabzeichen THL umfasst den Einsatz einer Gruppe bei einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person bei Nacht.

Der Einsatzbefehl des Gruppenführers beschreibt dabei die zu erledigenden Aufgaben: "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Melder übernimmt die Erstversorgung, Wassertrupp erstellt die Verkehrsabsicherung, Maschinist übernimmt die Einsatzstellenbeleuchtung mit dem Lichtmast, Angriffstrupp und Schlauchtrupp, Aufbau der Geräteablage ca. 5 Meter vor dem Unfallfahrzeug".

Nachdem die Trupps ihre Aufgaben erledigt hatten, wurde das Unfallfahrzeug mit Unterbaumaterial gesichert und mittels Rettungsschere und Spreizer die verunglückte Person befreit, welche vom Melder betreut wurde. Der Wassertrupp sicherte dabei mit Pulverlöscher und dem Schnellangriff gegen Brandgefahr.

 

Die Schiedsrichter Kreisbrandinspektor Hans Walch, Kreisbrandmeister Stefan Drasch und Hans Sammereier bestätigten allen Gruppen einen schnellen und fast fehlerfreien Aufbau, innerhalb der vorgegebenen Sollzeit. An zwei Abenden und am Samstagnachmittag wurde fleißig geübt. Zum Abschluss der bestandenen Leistungsprüfung bedankte sich Kommandant Helmut Knapp bei Kommandant Markus Schütz von der Feuerwehr Vilshofen für die Überlassung des Rüstwagens und bei Andreas Paa, 3. Vorstand der FF Vilshofen, für die Unterstützung bei der Ausbildung.

 

 

bwd  Set 1/30  fwd