banner2018

Über 40 Einsätze im vergangenen Jahr


Rückblick bei der Weihnachtsfeier der Freiwilligen Feuerwehr Alkofen

 

bwd  Set 1/16  fwd

Aushändigung von Abzeichen für Atemschutzträger für den Atemschutzleistungsbewerb (v. l.): 1. Kommandant Helmut Knapp, Veronika Eichinger, KBM Stefan Drasch, Christoph Prem, Roland Lorenz, Jakob Schaller, Kevin Prem, 2. Bürgermeister Christian Gödl, 1. Vorsitzender Hans Kovarik, 3. Bürgermeister Fritz Lemberger, Christian Stöger.

 

Alkofen. Zur besinnlichen Weihnachtsfeier der Freiwilligen Feuerwehr Alkofen konnte 1. Vorsitzender Hans Kovarik zahlreiche Mitglieder mit Partner, die Pfarrerin Barbara Kovarik, Fahnenmutter Rosmarie Kovarik, Kreisbrandmeister Stefan Drasch, Ehrenkommandant und Ehrenvorstand Josef Kovarik, sowie die Ehrenmitglieder Josef Hobelsberger und Franz Giermeier begrüßen. Als Vertreter der Stadt Vilshofen waren 2. Bürgermeister Christian Gödl und 3. Bürgermeister Fritz Lemberger anwesend.

Die musikalische Gestaltung der Feier wurde von den Mitgliedern Andreas Gerstl und Christoph Mühlbauer übernommen. Durch humorvolle und besinnliche Lesungen und Geschichten der Jugendgruppe erfolgte eine Einstimmung in die besinnliche Zeit.

Erster Kommandant Helmut Knapp nahm die Veranstaltung zum Anlass, darauf hinzuweisen, dass die kleinen und großen Erfolge des Jahres Zuversicht geben, den Leitgedanken der Feuerwehr nicht aus den Augen zu verlieren. "Es waren in diesem Jahr 40 Einsätze, zahlreiche Übungen, Besprechungen und vieles mehr. All dies zu schaffen, wäre ohne das Engagement der Mitglieder nicht möglich gewesen", sagt er.

"Dank gilt den Führungskräften, allem voran dem zweiten Kommandanten Roland Lorenz, den Jugendwarten und der Vorstandschaft mit dem Vorsitzenden Hans Kovarik für die Unterstützung. Seitens der Kommune und auch aus dem Flohmarkterlös wird die Feuerwehr finanziell unterstützt", so der Kommandant. Weihnachten sei ein Fest der Familie.

Es ist schon Tradition, dass bei der Weihnachtsfeier Abzeichen verliehen werden. In diesem Jahr können zahlreiche Abzeichen an die Jugendgruppe sowie die Atemschutztruppe überreicht werden.

Die Bürgermeister Gödl und Lemberger, KBM Stefan Drasch, Vorsitzender Hans Kovarik sowie die Kommandanten Helmut Knapp und Roland Lorenz überreichten den Kameraden die Abzeichen.

2. Bürgermeister Gödl überbrachte die Grüße des Ersten Bürgermeisters Florian Gams. In dem gehörten Bericht spiegelt sich die Wertigkeit der Wehr und dessen Engagement wider. Die Gerätschaften werden von der Stadt gekauft, damit die Feuerwehren gut ausgestattet sind. Die Jugendgruppe sei gut aufgestellt und die Bereitschaft zur Weiterbildung sei vorhanden. "Ich kann die Jugendlichen nur auffordern und ermutigen, sich für die Feuerwehr zu motivieren.", sagt Knapp. 2. Bürgermeister Gödl konnte an die Feuerwehr aus dem Flohmarkterlös einen Scheck über 800 Euro übergeben.

Kreisbrandmeister Stefan Drasch überbrachte die Grüße der Landkreisführung. Eine Weihnachtsfeier gebe auch die Möglichkeit für einen Rückblick. 2015 war ein gutes Jahr. Die neue Vereinsführung leiste gute Arbeit mit ihrem Team. Hierfür gilt der aktiven Mannschaft unter der Führung der beiden Kommandanten Knapp und Lorenz Dank.

Die Jugendgruppe überreichte an Ihre Ausbilder und Betreuer Verena Geier und Matthias Gerstl als Anerkennung für die gute Ausbildung ein kleines Präsent.

Zum Jahresende sei es Zeit, Rückschau zu halten aber gleichzeitig nach vorne zu blicken. Vorsitzender Hans Kovarik nannte einige Punkte, die besonders in Erinnerung geblieben sind. Dies waren Sommernachtsfest, Seniorenabend, Geburtstagsfeiern, Zeltlager der Jugend, Erntedank, Flohmarkt, Weihnachtsbeleuchtung und aufstellen des Christbaums.

Die Jugendleistungsprüfung legten ab: Andreas Gerstl, Tanja Gürtler, Johann Hauser, Philipp Klostermann, Patrik Schlaffer
Jugendflamme Stufe 1 erreichten: Simon Baumgartner, Christina Klostermann, Marvin Probst
Jugendflamme Stufe 2: Stefan Grill, Tanja Gürtler, Johann Hauser, Patrick Schlaffer
Jugendflamme Stufe 3: Andreas Gerstl, Matthias Kromer

Den Wissenstest legten ab:
Bronze: Simon Baumgartner, Christian Klostermann, Marvin Probst
Silber: Stefan Grill, Tanja Gürtler, Johann Hauser, Patrick Schlaffer
Gold: Andreas Gerstl, Philipp Klostermann
Eine Urkunde bekam Matthias Kromer

Aktive Mannschaft:
Atemschutzleistungsbewerb
Bronze: Jakob Schaller, Christoph Prem

Silber: Roland Lorenz, Peter Prem, Kevin Prem, Christian Stöger − eb

Vilshofener Anzeiger vom 31. Dezember 2015

Unser langjähriger Schriftführer und Ehrenmitglied Alfred Hart wurde bei der Seniorenweihnachtsfeier als einer der ältesten Teilnehmer geehrt. Begleitet wurde er von Vorstand Hans Kovarik und Kommandant Helmut Knapp.

 

seniorentreff

Am 14. und 15. November haben wir wieder die Weihnachtsbeleuchtung am Vilshofener Stadtplatz, der Donaugasse, in der Vilsvorstadt und an der Stadtturmkreuzung angebracht.
Bei mildem Wetter und einer eingespielten Mannschaft war die Beleuchtung zugüg angebracht.

Wir gratulieren unseren Kameraden Christoph Schuberth und Tobias Grill zum erfolgreich abgeschlossenen Atemschutzgeräteträgerlehrgang.
Sie haben Anfang November am entsprechenden Lehrgang bei der Feuerwehr Vilshofen teilgenommen.

atemschutz november15

Am 10. Oktober 2015 nahmen zwei Trupps der Feuerwehr Alkofen am Atemschutzleistungsbewerb in Osterhofen teil.

Inhalt des Bewerbes war es, die Tätigkeiten eines Atemschutzgeräteträgers korrekt auszuführen. An jeder Station wurde dies von zewi Bewertern begutachtet. Station 1 war das korrekte Aufnehmen eines Atemschutzgerätes mit Atemmaske, Flammschutzhaube und zusätzlicher Ausrüstung wie Leinen, Beil, Handscheinwerfer und Fluchthaube. An Station 2 musste eine Person aus dem Obergeschoss gerettet und anschließend Erste Hilfe geleistet werden. Brandbekämpfung im 2. Obergeschoss stand bei Station 3 auf dem Programm. Bei Station 4 wurde das Gerät wieder abgelegt, die Pressluftflaschen getauscht und das Geräte hinsichtlich der Einsatzfähigkeit geprüft. Anschließend mussten noch Theoriefragen beanwortet werden.

Drei Kameraden nahmen zum zweiten Mal unter nun strengeren Kriterien teil und erwarben das silberne Abzeichen, eine Kameradin stellte sich zum ersten Mal der Prüfung und erhielt das bronzene Abzeichen.

Von der Feuerwehr Alkofen haben das Abzeichen erworben:

Roland Lorenz - Silber

Christoph Prem - Bronze

Jakob Schaller -  Bronze

Christoph Mühlbauer - Ergänzungsteilnehmer

 

bwd  Set 1/19  fwd

Publish modules to the "offcanvs" position.